Dennis Parsch - IT-Dienstleistungen & Webdesign


Infotext der Firma

PHP - Tutorial - 3.1.1. If-Anweisung

Allgemein

Bisher hat PHP für uns noch keinen Vorteil gegenüber reinem HTML. Klar, wir können Variablen bestimmen - aber welchen Sinn haben diese, wenn wir dennoch nur den Text ausgeben können? Und auch unsere Rechenoperationen sind zwar recht nett, aber dafür muss man nicht wirklich PHP bemühen.
Mit einer If-Anweisung ist es jedoch möglich, eine gewisse Bedingung zu prüfen und nur dann, wenn diese Bedingung zutrifft, etwas Bestimmtes zu machen.

Syntax

Das Grundgerüst einer solchen If-Anweisung sieht wie folgt aus. der Else-Zweig ist optional, das heißt er wird nicht unbedingt benötigt.
if(Bedingung)
{
    Anweisung, wenn die Bedingung erfüllt wurde
}
else
{
    Anweisung, wenn die Bedingung NICHT erfüllt wurde
}

Beispiel

Um dem ganzen ein wenig mehr Praxisbezug zu geben, sehen Sie hier ein Beispiel:
<?php
$variable = 1;

if($variable == 1)
{
    echo "Die Variable ist 1";
}
else
{
    echo "Die Variable ist nicht 1";
}
?>
Solange $variable mit 1 definiert ist, wird "Die Variable ist 1" ausgegeben, anders wird "Die Variable ist nicht 1" ausgegeben.

Elseif

Nun ging es um Ja und Nein. Wie sieht es aber nun aus wenn noch etwas berücksichtigt werden soll? Dazu gibt es "elseif". Dieses Beispiel soll die Funktionsweise erklären:
<?php
$variable = 1;

if($variable == 1)
{
    echo "Die Variable ist 1";
}
elseif($variable == 2)
{
    echo "Die Variable ist 2";
}
else
{
    echo "Die Variable ist nicht 1 und nicht 2";
}
?>

Verschachteln

Natürlich kann man diese Anweisungen auch ganz einfach verschachteln. Man schreibt einfach die Anweisung in den Teil der geschweiften Klammern einer anderen Anweisung. Hier ein Beispiel:
<?php
if($user == "Martin")
{
    echo "Der Benutzer ist Dennis!";
}
else
{
    if($user == "Manu")
    {
        echo "Der Benutzer ist Manu!";
    }
    else
    {
        echo "Unbekannter Benutzer eingegeben!";
    }
}
?>
Hier wird zunächst wird die If-Bedingung überprüft. Ist diese falsch, wird in den Else-Block gesprungen. In diesem befindet sich erneut eine If-Anweisung, die geprüft wird und für den Fall, dass diese falsch ist gibt es einen weiteren Else-Block.

Alternative Syntax

Es gibt noch weitere Möglichkeiten der Abfrage. Wir behandeln nun noch die kurze If-Anweisung, die innerhalb anderer Funktionen ausgeführt wird. Hier erst einmal die Syntax:
(Bedingung ? Wahr : Falsch)

In einem Beispiel kann das so aussehen:
<?php
$variable = 1;
echo ($variable == 1 ? "Die Variable ist 1" : "Die Variable ist nicht 1");
?>

Mehrere Bedingungen verknüpfen

Man kann auch das Verschachteln vieler If-Anweisungen umgehen, indem man mehrere Bedingungen auf einmal abfragt. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten:
Beispiel Name Ergebnis
$a && $b Und Es müssen beide Bedingungen erfüllt sein.
$a and $b
$a || $b Oder Es muss mindestens eine Bedingung erfüllt sein.
$a or $b
$a xor $b Entweder Oder Es muss entweder $a oder $b erfüllt sein, aber nicht beide.
!$a Nicht Bedingung $a darf nicht erfüllt sein.

Hier ein Beispiel, um das Ganze zu verdeutlichen:
<?php
$rot = 1;
$blau = 1;

if($rot == 1 && $blau == 1)
{
    echo "Rot und Blau!";
}
?>

Navigation

Zurück zur Tutorialübersicht
Zurück zum übergeordneten Kapitel

Vorheriges Kapitel · Nächstes Kapitel