Dennis Parsch - IT-Dienstleistungen & Webdesign


Infotext der Firma

PHP - Tutorial - 3.1.2. Switch-Case

Allgemein

Bei einer Switch-Abfrage handelt es sich um eine spezielle Art der Kontrollstruktur. Im Gegensatz zu einer If-Abfrage kann mit einer Switch-Abfrage nur ein direkter Vergleich mit einem Wert durchgeführt werden. Wo es mit if möglich ist komplexe Abfragen mit logischen Verknüpfungen zu erzeugen verwendet eine switch-Abfrage intern nur den Vergleichsoperator '=='.

Eine Switch-Abfrage wird mit dem Schlüsselwort switch eingeleitet. Danach folgt in runden Klammern den Ausdruck der geprüft werden soll, üblicherweise eine Variable. Danach folgt der Switchrumpf, eingeleitet und beendet durch geschweifte Klammern.
<?php
switch($variable)
{
}
?>

Innerhalb des Switchrumpfs fügt man nun case Zeilen ein, an die der PHP-Interpreter springt wenn der Ausdruck den selben Wert hat wie der der hinter dem case steht. Nach dem case Ausdruck folgt dann noch ein Doppelpunkt.
<?php
switch($variable)
{
    case "A": // wenn $variable == "A", springe hierher
    case "B": // wenn $variable == "B", springe hierher
    case "C": // wenn $variable == "B", springe hierher
}
?>

Da PHP nicht automatisch beim nächsten case stoppt, muss, sofern nicht so gewünscht, eine break Anweisung hinzugefügt werden:
<?php
switch($variable)
{
    case "A":
        // Mache etwas
    break;
    case "B":
        // Mache etwas
    break;
    case "C":
        // Mache etwas
    break; // Theoretisch überflüssig, da hier sowieso das Ende der Switch-Abfrage ist.
}
?>

Im Fall, dass keiner der abgefragten Werte übereinstimmt, gibt es ein 'default':
<?php
switch($variable)
{
    case "A":
        // Mache etwas
    break;
    case "B":
        // Mache etwas
    break;
    default:
        // Mache etwas
    break;
}
?>

Navigation

Zurück zur Tutorialübersicht
Zurück zum übergeordneten Kapitel

Vorheriges Kapitel · Nächstes Kapitel